homemade ketchup
Rezepte,  Saucen,  Sonstiges

Selbstgemachtes, veganes, zucker- und salzfreies Ketchup

Selbstgemachtes, veganes, zucker- und salzfreies Ketchup

Tomaten sind gesund! Das weiss doch jeder. Aber dass in verarbeiteten Tomaten wie Tomatenpaste mehr Antioxidantien und Kalium stecken und aufgenommen werden können wusste ich auch bis vor kurzem noch nicht![1] Und wer mag Ketchup schon nicht, das ja grösstenteils aus Tomatenpaste besteht (immerhin ist es bei den meisten Marken die erste Zutat auf der Zutatenliste)?

Aber habt ihr euch mal die Nährwertinformationen von einem normalen Ketchup angesehen? Oftmals ist ein grosser Teil Zucker (bist zu 20%!) und Salz enthalten (bis zu 2g/100g!). Und leider sind Geschmacksverstärker wie Natriumglutamat auch eine oft gesehene Zutat. Gesund  ist das ja leider nicht. Deswegen mache ich mein Ketchup immer selber. Es ist schnell gemacht, zucker- und salzfrei, vegan, braucht nur 3 Zutaten und kann nach dem eigenen Geschmack angepasst werden, wie man möchte.

Zutaten:

  • 800g (1 grosse Dose) Tomatenmark (aufpassen, dass kein Salz zugefügt wurde!)
  • 750g zuckerfreies Fruchtmark (oder selbstgemachtes Fruchtpüree)
  • 4 EL Apfelessig
  • Optionale Zutaten wie Wasser, Gewürze, Senf, etc.

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in eine grosse Schüssel geben und gut umrühren.
  2. Optional mit Wasser bis zur gewünschten Konsistenz verdünnen und mit Gewürzen abschmecken. Falls es noch nicht süss genug ist, können noch 1-2 EL Dattelkaramell hinzugegeben werden.

Diese Menge reicht mir für 2 grosse Gläser Ketchup und hält sich bis zu 1 Monat im Kühlschrank.

Quellen:

[1] https://nutritionfacts.org/video/the-fruit-whose-juice-is-healthier/ und https://nutritionfacts.org/video/preventing-strokes-with-diet/ (zuletzt besucht: 01.05.17).

Merken

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.