Backen,  Rezepte,  Snacks,  Sonstiges,  Süsses

Mini Lebküchelchen

Ja, die Weihnachtszeit ist vorbei und alle Gewürzspekulatius ausverkauft, aufgemümmelt oder zu Tiramisu verarbeitet. Eigentlich hat man davon schon so viel gegessen, dass man ihrer überdrüssig geworden ist…oder?

Nein! Wer hat gesagt, dass Spekulatius und Lebkuchen nur zu Weihnachten schmecken und verkauft werden dürfen? Also meine niederländischen Gene haben da glaube ich etwas dagegen, dort beugt man sich schliesslich auch nicht dem saisonalen Kommerzialismus und kann das ganze Jahr über „Speculaas“ kaufen. Gemeinheit…

Naja, dann muss man eben selber backen! 😀

Zutaten:

  • 100g Dinkelvollkornmehl
  • 60g Apfelmark
  • 30g Goldsaft
  • 5g Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Ingwer
  • ¼ TL Nelken
  • ¼ TL Piment und/oder Muskat

Zubereitung:

  1. Trockene Zutaten zusammen vermischen
  2. Apfelmark und Goldsaft hinzugeben und zu einem Teig verrühren/kneten
  3. Teig in 2 Hälften teilen, jede Hälfte zu einer etwa 25cm langen Rolle rollen und in 8 Teile schneiden. Diese dann zu Kugeln rollen, auf das Blech geben und etwas andrücken.
  4. 180° 15-20min (ohne vorhwärmen) backen, auskühlen lassen, geniessen.
Natürlich könnt ihr sie noch mit Puderzucker bestreuen oder sogar mit Wasser und Puderzuckerglasur überziehen, ich habe sie aber einfach so gelassen.

Ergibt 16 Stück, Nährwerte pro Stück:

Kcal 31
Kohlenhydrate 6.3g
Fett 0.2g
Protein 1g

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.