linzer cake
Backen,  Rezepte,  Süsses

Vegane Linzertorte

Vegane Linzertorte ohne zugefügte Fette (Öl, Margarine)

Kennt ihr das auch? Ihr habt plötzlich Lust auf etwas, das ihr vorher eigentlich gar nicht wirklich mochtet? So ging es mir plötzlich, als meine Schwester mir das Bild einer Linzertorte schickte, die sie gerade gekauft hatte. Plötzlich hatte ich auch Lust darauf! Hier in Berlin ist jedoch die Linzertorte erstens nicht so verbreitet, wie in der Schweiz und zweitens, wenn man eine findet, bestimmt mit Eiern und Milch oder Butter. Also habe ich kurzerhand die Weiten des Internets nach einem veganen Rezept abgesucht und bin auch bald bei Tines vegane Backstube fündig geworden. Da ich aber überhaupt kein Fan von einfachem Weissmehl, Haushaltszucker oder Margarine bin, habe ich das Rezept etwas nach meinem Geschmack abgewandelt:

ingredients linzer cake

Zutaten:

  • 200g gemahlene Mandeln
  • 200-225g Mehl
  • 100g Grafschafter Goldsaft (oder anderes Süssungsmittel)
  • 30 Vanillezucker (oder 1 ausgeschabte Vanilleschote / 1 EL Vanilleessenz)
  • 100g Apfelmark
  • 200g Marmelade (am besten selbstgemachte, ohne Zucker)
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL gemahlene Nelken

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten bis auf die Marmelade in eine Schüssel geben und zu einem klebrigen Teig verrühren. Der Teig kann sehr klebrig sein!
  2. Den Teig in Frischhaltefolie einpacken und 30min im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. 2/3 des Teiges in eine mit Backpapier ausgelegten Springform geben und mit einem Glas oder von Hand den Boden formen.
  4. Die Marmelade gleichmässig auf dem Boden verteilen.
  5. Mit dem restlichen Drittel des Teiges kreativ werden! Entweder ausrollen und zu einem Rastermuster über der Marmelade formen oder selber ein schönes Muster erfinden. J Bei mir war sogar noch etwas Teig übrig, sodass ich noch ein paar Kekse mit Marmeladenfüllung backen konnte.
  6. Auf 175°C für 45min backen, wenn der Kuchen oben zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.
  7. Jetzt kommt der schwierigste Schritt: Warten. Der Kuchen muss für mindestens 2 Stunden durchziehen, damit die Marmelade den Boden durchtränken kann. Mein Freund und ich haben den Kuchen über mehrere Tage vertilgt, am besten war er am 4. Tag nach dem backen. Das macht den Kuchen aber auch praktisch, da man ihn gut einige Tage vor einer Feier oder einem Fest vorbereiten kann.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.